• 0 0

Einrichtung

Gewächshaus einrichten - leicht gemacht

 

Sollten Sie erstmalig daran denken, das Hobbygärtnern mit einem Gewächshaus ausprobieren zu wollen, dann gehört eine gute Planung dazu. Mit welcher Größe an Gewächshaus sollte begonnen werden, wieviel Erfahrung setzt dies Hobby voraus - für den Einsteiger empfiehlt es sich mit etwas kleineren anzufangen und es dann kontinuierlich auszubauen.

 

Tipps zum Einrichten des Gewächshauses

Bei der Einrichtung und dem Zubehör kann man seine Kreativität walten lassen, ganz nach seinen Bedürfnissen. Für ein Gewächshaus das an der Hauswand der Terrasse oder Balkon stehen soll, reichen zusätzliche Regale, damit der knapp bemessene Platz voll ausgenutzt werden kann. Bei einem etwas größerem, evtl. freistehendem Gewächshaus wären viele unterschiedliche Einrichtungsgegenstände von Vorteil. Ein Gewächshaus-Tisch wäre beispielsweise unentbehrlich, dieses ist zu verwenden für die Anzucht von Pflanzen, zum Abstellen von Saatkästen, als Sommerplatz für Zimmerpflanzen, als Ablageflächen und Arbeitsplatz. Sie stehen an einem Pflanztisch gerade und bequem und haben gleichzeitig alles Wichtige wie Erde, Töpfe, Saat-und Pikierschalen, Samen und Setzlinge stets greifbar. Auch sind Regale unersetzlich, denn auszunutzen wären hier die unterschiedlichen Ebenen. Unten wächst z.B. das Gemüse, während oben Jungpflanzen herangezogen werden können. Regale und Tische sind meist auf die Größe des Gewächshauses angepasst.

 

Gute Qualität ist wichtig

 

Es sollte dringend auf gute Qualität geachtet werden, da es meist für mehrere Jahre benutzt werden soll. Hier wären Tische und Regale aus verzinkten Stahlgittern mit stabilen Aluminiumrahmen von Vorteil. Die Stahlgitter sorgen für eine hohe Lichtdurchlässigkeit und eine gute Wärmezirkulation. Möglich sind auch einfachere Ausführungen von Hängetischen und Hängeregalen, die jedoch weniger stabil sind. Praktisch ist ein Utensilien-Regal mit mehreren Körben zum Einhängen, die Platz für allerlei Gewächshaus- und Gartenhilfsmittel bieten. Umfangreich ist das Angebot der Anzuchtschalen und-Kästen, hier gibt es unzählig verschiedene Angebote, mit und ohne integrierten Wasserspeicher, jeder kann sich nach Belieben vorbereiten.

 

Auch Gartenwerkzeuge dürfen nicht fehlen

 

Selbstverständlich dürfen auch Gartenwerkzeuge wie ein Pikierstab für das Umsetzen von Sämlinge, Hacke, Rechen, Spaten, kleine Handschaufel, Gartenschere, Gartenschnur, Befestigungsclips, Schere und ein Thermometer zum messen der Temperatur und Luftfeuchtigkeit nicht vergessen werden, da diese in jedem Gewächshaus sehr nützlich sind. Erwähnenswert wären auch noch Rankhilfen für Tomaten, Gurken und vielen anderen Gemüsesorten. Informieren Sie sich über Zubehör für die Bewässerung, hier gibt es auch viele unterschiedliche Variationen, von einem einfachen Wasseranschluss an der Außenseite, von dem dann mit der Gießkanne oder Schlauch die Pflanzen im Gewächshaus gegossen werden können, eine Wassertonne, die mit einer Regenrinne verbunden ist. Sehr komfortabel wäre auch die automatische Bewässerung zu erwähnen, dazu gehört dann ein ins Beet eingesetzter Tropfschlauch der mit einem Zuleitungsschlauch verbunden ist.

 

Werden Sie kompetent beraten

Informieren Sie sich über das Angebot unseres Zubehörs für die Einrichtung eines Gewächshauses, denn vieles blieb noch unerwähnt. Sollten Sie Fragen zu der Richtigen Wahl des passenden Zubehörs für die Einrichtung von Ihrem Gewächshauses haben, rufen Sie jederzeit gerne unsere Kaufberatung an.